Loader

F-Gas

Hin zu einer natürlichen Kühlung




Mit dem Montreal- und dem Kyoto-Protokoll, deren beider Zielsetzung in der Eindämmung des Klimawandels besteht, setzt sich die Europäische Union aktiv dafür ein, den Treibhauseffekt und die Emissionen von Ozonschicht-schädlichen Substanzen zu vermindern.

Die gleiche Zielsetzung verfolgt die 2019 in Kraft getretene neue Verordnung über fluorierte Treibhausgase, die sogenannten F-Gase, wobei mit dem Dekret des Präsidenten der italienischen Republik vom 16. November 2018, Nr. 146 die Verordnung (EU) Nr. 517/2014 umgesetzt wurde.

 

|  DEFINITION

Was bedeutet F-Gase? F steht für fluoriert, der Begriff F-Gase bezeichnet eine besondere Familie von fluorierten Gasen (auch Fluorkohlenwasserstoffe oder HFKW genannt), die weitgehend als Kältemittel in  Klimaanlagen, gewerblichen Kühlsystemen und in vielen anderen wichtigen Geräten wie Feuerlöschern und medizinischen Inhalatoren angewendet werden.

Die (EU) F-Gas-Verordnung definiert die von der Regelung betroffenen Gase und bekräftigt die Pflicht zur Zertifizierung und  Eintragung in das nationale elektronische Register seitens der Unternehmen und der Personen, die Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Herstellung, dem Betrieb und der Entsorgung von Einrichtungen ausüben, die fluorierte Gase enthalten. 


 

|  ZIELSETZUNGEN

Zweck ist die Senkung des Verbrauchs fluorierter Gase um 80% (Prozent CO2-Äquivalent) bis zum Jahr 2030. Mit einer Reihe schrittweiser Maßnahmen werden die Gase mit hohem Treibhausgaspotenzial GWP (Global Warming Potential oder Erderwärmungspotenzial) vom Markt genommen und stattdessen natürlichen Kältemitteln mit minimalen GWP-Werten, wie CO2, Kohlenwasserstoffe und HFO (Hydrofluorolefine) der Vorzug gegeben.

 

|  PHASEN

Diese 2016 begonnene Reduzierung erfolgt in Phasen, die nach und nach eine Reihe von Verboten einführen und in denen die Menge der in Verkehr gebrachten HFKW schrittweise beschränkt wird, und zwar durch Erteilung von Quoten für Hersteller und Importeuren von HFKW. 

Arneg SpA ist F-GAS FLI zertifiziert und hat seit Jahren die Kältemittel mit hohem GWP durch Kühlsysteme mit natürlichen Gasen wie CO2 und Propan abgelöst. 

Bei der Arneg Gruppe steht die auf den Einsatz ökologisch nachhaltiger Gase fokussierte Forschung seit jeher im Mittelpunkt. Unser Ziel ist es, neue umweltverträgliche Kältemittel mit der bewährten Sicherheit und hohen Leistungsgarantie zu erproben und im Einzelhandelssektor anzubieten.

 

> Siehe Zertifikat

 

 
Images: